Meine Arbeit im Landtag von Baden-Württemberg

Die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit sind die Bereiche Mobilität, Bildung und Integration. Dabei sind folgende Fragen für mich besonders wichtig: Wie halten wir Schritt mit den enormen Herausforderungen der Digitalisierung? Wie bleiben wir mobil in Zeiten begrenzter Ressourcen und steigender Schadstoffbelastungen? Und wie unterstützen wir Menschen gezielt bei ihrer Integration in Baden-Württemberg?

Meine Forderungen für zukunftssichere Mobilität

Neue Mobilitätskrise

Die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit sind die Bereiche Mobilität, Bildung und Integration. Dabei sind folgende Fragen für mich besonders wichtig: Wie halten wir Schritt mit den enormen Herausforderungen der Digitalisierung? Wie bleiben wir mobil in Zeiten begrenzter Ressourcen und steigender Schadstoffbelastungen? Und wie unterstützen wir Menschen gezielt bei ihrer Integration in Baden-Württemberg?

Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs

Für die Mobilität der Zukunft ist ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr als Alternative zum PKW absolute Grundvoraussetzung. Deshalb will ich die Attraktivität des ÖPNV durch ein dichtes und kurz getaktetes Nahverkehrsnetz erhöhen. In Reutlingen arbeite ich dazu konkret an der Sanierung des Hauptbahnhofs und der Inbetriebnahme der Stadtbahn.

Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse

Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Stadt und Land sind mir ein besonderes Anliegen. Um diese sicherzustellen müssen ländliche Region gut an das ÖPNV-Netz angeschlossen werden und mit ausreichender baulicher wie digitaler Infrastruktur versorgt werden.

Meine Forderungen in der Bildungspolitik

Kostenfreie Bildung für unsere Kinder

Noch immer hängt in Baden-Württemberg der Bildungserfolg stark von Einkommen und Herkunft der Eltern ab. So verlieren wir viele jungen Menschen bereits auf den ersten Metern ihre Lebens. Das möchte ich unbedingt ändern und setze mich deshalb für kostenfreie Bildung von der Kita bis zum Studium ein. 

Unterrichtsversorgung

An den Schulen in Baden-Württemberg fällt zu viel Unterricht aus, was den Bildungserfolg unserer Kinder massiv gefährdet. Deshalb müssen die von der grün-schwarzen Landesregierung veranlasste Kürzung der Lehrerstellen dringend zurückgenommen und zusätzliche Studienplätze für Lehrkräfte geschaffen werden. Außerdem fordere ich Quereinstiege zu vereinfachen, um dem akuten Mangel schnell zu begegnen. 

Förderung der Ganztagsschule

Das besonderes Potential der Ganztagsschulen liegt in der Rhythmisierung des Tagesablaufes, denn so kann sinnvoll zwischen Konzentrations- und Entspannungsphasen abgewechselt werden. Eine solche Taktung birgt auch die Möglichkeit, andere Erfahrungsbereiche in den Schullalltag zu integrieren. Dem Anspruch, durch eine intensivere Förderung auch einen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit zu leisten, wird also besonders das rhythmisierte Angebot gerecht. 

Meine Forderungen beim Thema Wohnen

Förderung von Wohnungsbau

Für unsere Stadtgemeinschaft ist jeder wichtig, egal ob Hausmeister oder Arzt, Gering- oder Großverdiener. Durch die immer weiter steigenden Miet- und Eigentumspreise ist es jedoch zahlreichen Mitbürgern nicht mehr möglich auskömmlich in der Stadt zu leben. Die Folgen sind eine zunehmende Gentrifizierung der Innenstädte und der Verlust unseres solidarischen Miteinanders. Zur Lösung des Problems brauchen wir dringend mehr bezahlbaren Wohnraum, welcher durch eine staatliche Wohnungsbaugesellschaft effektiv gefördert werden soll.

Ausgeglichene Quartiersplanung

Als ich im Alter von vier Jahren mit meiner Mutter in Kirchheim unter Teck ankam, musste ich mich erstmal an unsere neue Heimat gewöhnen. In unserer ersten Unterkunft gab es außer mir keine Kinder und auch das Lernen der Sprache fiel mir nicht leicht. Deshalb weiß ich aus eigener Erfahrung, wie wichtig eine sorgfältige Quartiersplanung ist, die eine gute Durchmischung verschiedener Gesellschaftsschichten ermöglicht. 

Mehr Wohneinheiten im Segment des begünstigten Wohnraums

Besonders Menschen mit geringen und mittleren Einkommen sind auf ein ausreichendes Angebot an bezahlbaren Wohnung angewiesen. Bei der Entwicklung städtischer Grundstücke soll deshalb eine Quote gelten, die ein hohes Maß an bezahlbarem Wohnraum bei neuen Wohneinheiten sichert. 

Meine Forderungen zur Integration

Teilhabe am sozialen Leben

Integration gelingt durch Begegnung auf Augenhöhe. Um die Möglichkeit zur Begegnung zu schaffen unterstütze ich beispielsweise in Reutlingen den Bau des „Haus der Kulturen“, wo sich Menschen verschiedenster Herkünfte treffen und kulturelle Events durchführen können.

Integration braucht Sprache

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Damit junge Zuwanderinnen und Zuwanderer zügig Zukunftsperspektiven entwickeln und ihren Platz in der Mitte unserer Gesellschaft finden, ist die Vermittlung von Deutschkenntnissen unerlässlich. Schulvergleichsstudien haben jedoch gezeigt, dass auch Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache Deutsch ist, Defizite in der Rechtschreibung und dem Lesen haben. Individuelle Förderung in diesem Bereich muss daher als Aufgabe aller Schularten und Klassenstufen verstanden werden. 

Politik mitgestalten

Integration bedeutet für mich auch politische Teilhabe. Deshalb habe ich bewirkt, dass die kommunalpolitische Migrantenvertretung in einen Integrationsrat umgewandelt wurde. Hier beraten nun Einheimische und Migranten gemeinsam den Gemeinderat bei Fragen zur Integrationsarbeit und Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte.

Meine Forderungen bei der Digitalisierung

Breitbandausbau

Die Digitalisierung ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Damit Baden-Württemberg hier nicht zurückfällt braucht es dringend einen zügigen Breitbandausausbau, sowie die Bereitstellung weiterer digitaler Infrastruktur. 

Digitalisierung der Verwaltung

Auch unsere Verwaltung soll digitaler und damit bürgerfreundlicher werden. Behördengänge können so beschleunigt oder sogar direkt von zu Hause erledigt werden. Mein Ziel ist dazu die Entwicklung einer Bürger-App, mit welcher Sie viele Angelegenheiten innerhalb kürzester Zeit bequem erledigen können.

Digital-Labore für unsere Kinder

Ich will, dass unsere Kinder Vorreiter in Sachen Digitalisierung werden. Dazu sollen in den Schulen Digital-Labore entstehen, in denen den Schülern alle notwendigen technischen Ressourcen zur Verfügung stehen. In kompakten Workshops erlernen sie so die notwendigen Skills, um die Digitalisierung selbst zu gestalten.