01.06.1963

Geburt

Geboren wurde ich am 01. Juni 1963 im türkischen Adana. Als Gastarbeiter der ersten Generation wanderte meine Familie bis 1967 nach Deutschland ein - ich war damals 4 Jahre alt.

1967

Hallo Deutschland!

Als ich 1967 mit meiner Mutter in Kirchheim unter Teck ankam, musste ich mich erstmal an unsere neue Heimat gewöhnen. In unserer ersten Unterkunft gab es außer mir keine Kinder und auch das Lernen der Sprache fiel mir nicht leicht. Doch durch die Unterstützung unserer Nachbarsfamilie, die mich häufig mit in die Stadtbibliothek nahm und mir hilfsbereit zur Seite stand, gelang es mir, mich in unserer neuen Heimat einzuleben.

1979

Hauptschulabschluss

Der Zugang zu Bildung hing früher leider – genauso wie heute - stark von Herkunft und Geldbeutel der Eltern ab. Ich war trotzdem stolz, als ich meinen Hauptschulabschluss und damit das Ticket ins Berufsleben in der Tasche hatte. Als Politiker kämpfe ich inzwischen leidenschaftlich für bestmögliche Bildungschancen, unabhängig der sozialen Herkunft. Im Klartext heißt das, dass alle Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Hochschule kostenfrei sein sollen.

1979 - 1982

Lehre zum Schlosser

Feilen, drehen, fräsen und montieren – die Ausbildung zum Schlosser erforderte vollen Körpereinsatz. Trotzdem – oder gerade deshalb – war es immer ein großartiges Gefühl am Ende des Tages ein fertiges Werkstück in den Händen zu halten. Wenn es nur in der Politik auch immer so leicht wäre…

1982

Hochzeit & Kinder

Am 06. November 1981 heiratete ich meine Frau Ayfer. Zusammen haben wir drei erwachsene Kinder und inzwischen fünf Enkelkinder. Das Zusammenleben mit meiner Familie ist für mich der Ausgleich zur täglichen Arbeit. Gleichzeitig sind meine Enkelkinder für mich ein großer Ansporn: Sie sollen später einen Planeten vorfinden, der sauber und lebenswert ist.

1985-1989

Schichtmeister

Nach einigen Jahren Berufserfahrung stieg ich zum Schichtmeister auf und übernahm Verantwortung für die technischen Abläufe in meinem Betrieb. Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Kollegialität waren mir dabei besonders wichtig und sind jetzt meine Maximen als Abgeordneter.

1989 - 1991
Otto Johansen Technikum

Es ist nie zu spät etwas Neues zu probieren! Deshalb entschied ich mich nochmals die Schulbank zu drücken und mich zum staatlich geprüften Techniker fortzubilden.

Ab 1991

Lehrmeister und Technischer Lehrer an der Hochschule Reutlingen

Nach absolvierter Prüfung durfte ich als Lehrmeister die Ausbildung neuer Meister und Techniker übernehmen. Später wechselte ich an die Fachhochschule Reutlingen und unterrichtete dort die Studierenden. Die Arbeit mit jungen Menschen bereitete mir besondere Freude, da ich hier meine erlerntes Wissen an die nächste Generation weitergeben konnte.

Ab 2017

Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg  

Seit Oktober 2017 bin ich Ihr SPD-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Reutlingen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind die Bereiche Bildung, Verkehr und Infrastruktur. Der unbeschränkte Zugang zu diesen Möglichkeiten ist dabei absolute Voraussetzung zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, weshalb sie keinesfalls vom Einkommen abhängig sein dürfen. Dazu engagiere ich mich sowohl im Ausschuss für Verkehr- als auch im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Besonders wichtig ist mir auch die Arbeit im Petitionsausschuss, denn Ihre Schreiben mit einer Bitte oder Beschwerde an den Landtag landen hier. Damit ist der Petitionsausschuss ein Seismograf, der die Stimmung der Bevölkerung aufzeichnet. Ich weiß dadurch genau, ob ein Gesetz das beabsichtigte Ziel erreicht oder noch einmal kritisch überprüft werden muss.